Lions Club Dresden-Elbflorenz trauert um sein Ehrenmitglied Joachim Flössner

Der Lions Club Dresden-Elbflorenz trauert um sein Ehrenmitglied Joachim Flössner, der am 28. Januar 2020 nach langer schwerer Krankheit im Alter von 90 Jahren verstarb.

 

Als Fünfzehnjähriger erlebte er das Inferno Dresden vom 13./14. Februar 1945 im Elternhaus, unweit der brennenden Loschwitzer Kirche, deren Glockenturm Tage später auf die Straße stürzte.

Dann ergab sich die reale Möglichkeit im anderen Teil Deutschlands zum Studium nach Braunschweig zu wechseln. Dank seiner Zielstrebigkeit und Voraussetzungen durch sein Elternhaus begann seine erfolgreiche berufliche Entwicklung. Der Weg führte über das internationale Unternehmen Unilever Hamburg. Als Geschäftsführer der TUI AG Hannover, erweiterte er seinen Horizont weltweit. Die Verbundenheit zu seiner Heimatstadt Dresden blieb jedoch bestehen.

Im Jahre 1972 fand er Aufnahme im LC Hildesheim-Marienburg, um im Sinne von Melvin Jones aktiv zu handeln. Dann kam der Glücksfall der Geschichte mit der friedlichen Revolution im Osten Deutschlands. Nun war der Weg frei, ohne Hindernisse mit der Verwandtschaft, der Familie Dr. Walter Ullmann in Dresden, die Kontakte zu vertiefen. Schon zum Jahreswechsel 1990/91 nahm die Gründung eines LCs in Dresden Gestalt an. Unser Gründungspräsident Dr. Walter Ullmann nahm diese Herausforderung mit Dankbarkeit an. So gründete sich der unter Patenschaft des LC Hildesheim-Marienburg im Jahre 1992 der LC Dresden-Elbflorenz, als erster gemischter Club in den neuen Bundesländern.

Am 06.11.1999 wurde Joachim Flössner als Dresden-Beauftragter in Würdigung seiner Leistungen zum Ehrenmitglied unseres LCs ausgezeichnet.

Nach seinem erfolgreichen Berufsleben kam die Liebe zur Heimat mit ihren Chancen und Realitäten auf. Mit seiner Frau Marlies Hahne-Flössner fand er ein traumhaftes Domizil am Rande des Dresdner Waldparks. Somit waren alle Voraussetzungen gegeben in den Patenclub Dresden-Elbflorenz zu wechseln und rege am Clubleben teilzunehmen.

Wir trauern um einen verdienstvollen Lionsfreund, der hohe Wertschätzung genoss und werden ihm ein ehrendes Andenken in Dankbarkeit bewahren.

Unsere Gedanken sind jetzt bei seiner Frau und seiner Familie.

Im Namen der Lionsfreundinnen und Lionsfreunde des LC Dresden-Elbflorenz