Gold und Silber: Glänzend!

Benefizkonzert des LC Dresden-Elbflorenz im Konzertsaal der Hochschule für Musik Dresden (HfMD) am 24. Oktober 2015

 

Schon das siebende Mal in Folge, fand im Konzertsaal der HfMD eine Erfolgsgeschichte ihre Fortsetzung.

Unter künstlerischer Gesamtleitung von Herrn Prof. Franz Brochhagen gaben Solisten der Opernklasse und das Orchester der Staatsoperette Dresden auf der Bühne ihr Bestes.

Nach den Begrüßungsworten des Präsidenten des LC Dresden-Elbflorenz, Herrn Alexander Schröder, erklang die Ouvertüre aus „Die Fledermaus“ von Johann Strauß.

Die Solisten der HfM Dresden begeistern die Zuschauer. Bild: LF Fritz Alter.

Die Solisten der HfM Dresden begeistern die Zuschauer. Bild: LF Fritz Alter.

Mit Motiven aus Operetten von Carl Millöcker, Eduard Künneke, Emerich Kálmán, Jacques Offenbach, Franz Léhar, Johann Strauß und Ohrwürmer der Operettengeschichte wie aus „Der Bettelstudent“, „Die Csárdásfürstin“ oder der Offenbach‘schen „Périchole“ fand der Auftakt eine beschwingte Fortsetzung.  Mit einem überwältigenden Beifall wurden die hochmotivierten Darstellerinnen und Darsteller bedacht.

Auch in diesem Jahr erfolgte zum vierten Male eine anteilige Zuwendung zur Kofinanzierung von Deutschlandstipendien für drei talentierte Solisten. Weiterhin bekamen die Vertreter des Jugend- und Kinderbauernhofes Nickern e. V. und des Vereins KinderKochenMobil der Diakonie Dresden Spendenschecks mit je 1.500 Euro von der Vorsitzenden des Lions-Förderverein Dresden- Elbflorenz, Frau Dr. Sibylle Berndt, und dem Präsidenten des LC Dresden-Elbflorenz unter Beifall überreicht.

Scheckübergabe an den KinderKochenMobil e.V. der Diakonie. Bild: LF Fritz Alter

Scheckübergabe an den KinderKochenMobil e.V. der Diakonie. Bild: LF Fritz Alter

Mit einem Gesamterlös des Konzertes von 7.200 Euro konnte eine solide Basis zur weiteren Unterstützung der Förderobjekte geschaffen werden.

Der Leitung der HfMD sei auf das herzlichste gedankt für die so großartige Zusammenarbeit, die die jährlichen Benefizveranstaltungen in ihrem Hause ermöglichten.

Ebenso sollen die freundlichen Akteure von KinderKochenMobil und des Kinder- und Jungendbauernhofes für die ambulante Pausenversorgung mit Dank Erwähnung finden. Last but not least den flinken Lions am Tresen, die eine Getränkeversorgung auf beiden Etagen zu Beginn und in der Pause absicherten, gehört unser Dank.

Mit großer Vorfreude können wir auf das nächste Benefizkonzert in der HfM Dresden im Jahre 2016 blicken.

Scheckübergabe an den Kinder- und Jugendbauerhof Nickern e.V Bild: LF Fritz Alter

Scheckübergabe an den Kinder- und Jugendbauerhof Nickern e.V. Bild: LF Fritz Alter